Betreuungskraft nach §87b Abs. 3 SGB XI

Die Zahl der Menschen, die im Alter an einer Demenz erkranken, nimmt zu. Dementsprechend erhöht sich auch die Anzahl der Bewohner, die von dieser Krankheit betroffen sind und sich in stationären und ambulanten Einrichtungen befinden.

Für diese Betreuung bieten wir Ihnen die Ausbildung nach den Richtlinien des § 87b Abs. 3 SGB XI an, mit der Sie die Qualifikation erhalten, den gesamten Alltag der erkrankten Bewohner zu organisieren und ihnen in allen Lebenssituationen unterstützend zur Seite stehen zu können.  

Voraussetzungen für diese Fortbildung

Freude an der Arbeit und im Umgang mit hilfebedürftigen und älteren Menschen. Möglichst Erfahrung im Führen eines Mehrpersonenhaushaltes, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit

Es werden all diejenigen angesprochen, die schon in der Altenpflege oder -betreuung tätig sind, aber noch keine Ausbildung auf diesem Gebiet haben.

Darüber hinaus bietet diese Ausbildung auch denjenigen eine Chance, die sich für einen beruflichen Neuanfang im sozialpflegerischen Bereich interessieren.

Inhalte

Es werden folgende Themenschwerpunkte praxisnah behandelt:

  • Krankheitslehre
  • Kommunikation
  • Beschäftigung
  • Ernährung
  • Rechtliche Grundlagen und
  • Wohnformen.
  • Termine und Lehrgangsdauer

Der Lehrgang umfasst eine Dauer von 10 Wochen, inklusive 2 Wochen Praktikum. Der Beginn erfolgt individuell. Ein Start ist alle zwei Wochen möglich.


Abschluss und Zertifikat

Sie schließen den Lehrgang, nach bestandener Prüfung, mit dem Zertifikat Betreuungskraft oder Seniorenbetreuer bzw. "Alltagsbegleiter/in gem. § 87b SGB XI" ab.